INTRANAV VIRTUAL Warehouse – eCommerce Logistic

Digitization Success Story

08.10.2020

eCommerce Warenlager Optimierung durch automatische Warenverbuchung und Kontrolle


Die Digitalisierung der Logistik nimmt rasant zu, die Vorteile liegen auf der Hand. Die zahlreichen Mehrwerte wie Fehlervermeidung, Zeiteinsparung und Prognosen zur besseren Planung sind ebenfalls erwiesen und Potentiale können Stück für Stück gehebelt werden. Ein konkretes Beispiel hierfür ist der Einsatz der INTRANAV Multi-Technologieplattform, bei einem mittelständischen Logistikunternehmen in Hessen, das für diverse Online-Händler und Marken die internationale Logistik übernimmt.

Das Unternehmen ist nah am Puls der Zeit, hat den Mehrwert der Digitalisierung erkannt und setzt auf die dadurch gewonnene Flexibilität und Prozesssicherheit. Mitarbeiterschwankungen, Buchungsfehler, Prozessänderungen oder auch Pandemien sind einige der Störgrößen, die durch moderne Digitalisierungslösungen ausgeglichen werden können.

Der Logistiker setzt bereits auf ein modernes ERP System aus dem Hause SAP (SAP Business One), betrieben auf der Google Cloud, was die Implementierung der INTRANAV.IO IoT Plattform denkbar einfach gestaltet.


Herausforderung im Warenlager unseres Kunden

  • 1

    Wareneingänge sollen automatisch geprüft und verbucht werden

    Hierbei soll nicht jedes Warenstück einzeln eingescannt werden müssen, sondern nur die Kartons in denen die einzelnen Warenstücke in das Warenhaus transportiert werden. Der Wareninhalt muss dabei im SAP ERP System mit Bezug zur Kartonage erkannt und verbucht werden.

  • 2

    Automatische Prüfung des Wareneinganges auf Vollständigkeit

    Die Kartonagen müssen im Kontrolleingangsbereich ohne manuelle Kontrolle zuverlässig auf Vollständigkeit geprüft werden.

  • 3

    Verladung sortenreiner Pakete auf Paletten ohne manuellen Scanvorgang

    Einzelne Pakete sollen als Paketverbund automatisch im SAP ERP System erfasst werden, zudem muss gleichzeitig erkannt werden, wo sich Paket und Gabelstapler in Echtzeit aufhalten.

INTRANAV Lösung

Die Herausforderung war es, die aus dem asiatischen Raum kommende Ware mit einem RFID Label zu versehen, so dass mittels RFID Gates Wareneineingänge direkt im Lager automatisch geprüft und verbucht werden konnten. Einzelstücke werden nicht mit einem RFID-TAG versehen, sondern die Kartons. Durch die Verknüpfung der NVE (Nummer der Versandeinheit) und Kartonagennummer zu der RFID-TAG UID (Unique Identifier) wird ein konsistenter Nummernkreis erzeugt, welcher den Bezug Wareninhalt zum RFID Label erzeugt.


Die Waren werden zur Brücke angeliefert und in den Wareneingangsbereich entladen. In diesem Prozess erkennen die RFID Gates die Kartonagen und prüfen die Lieferung auf Vollständigkeit. Im nächsten Schritt werden die sortenreinen Pakete auf die Palette verladen. In diesem Prozess wurde dank der Auto-ID Technologie bereits der Scanschritt eliminiert. Die fertigen Paketverbunde werden ebenfalls als virtueller Paketverbund in das ERP-System übermittelt. Die INTRANAV.IO Plattform generiert hierbei durch die Echtzeitdaten den Digitalen Zwilling der Verbuchungs- und Lagerprozesse. Die Daten des Paketverbundes werden dann über INTRANAV.IO Schnittstellen an das SAP Business One ERP System übermittelt.


Ein Zusammenspiel – Optimierung des eCommerce Warenlager-Prozesses durch automatische Warenverbuchung und Kontrolle


Die Optimierung hört an dieser Stelle nicht auf. Dank der zentimetergenauen Ortung und Stellplatzidentifikation, entfällt das Barcode-Scannen nun auch beim Ein- und Auslagern des Paketverbundes im Hochregallagersystem. Der intelligente INTRANAV UWB VehicleTAG mit externen RFID Sensoren erkennt den Paketverbund sowie den Stellplatz und verbucht diese automatisch und in Real-Time als „Warenverbuchung“.

Dank integrierter Fleet-Optimierung werden die Flurförderzeuge wie Gabelstapler, Ameisen, Palettenförderer optimiert eingesetzt. Eine kompakte und übersichtliche Anzeige zeigt, ähnlich wie beim Navigationssystem die schnellste und sicherste Route zum Zielplatz an.  Eine OEE (Overall-Equipment-Efficiency) Anzeige weist zudem auf Optimierungspotentiale im Warehouse hin. Die integrierte Kollisionswarnung warnt ebenfalls vor gefährlichen Situationen und Staubildungen.


Dieser RTLS Case wurde bei unserem Kunden
TB. International GmbH umgesetzt

„Der erfolgreiche Großhändler TB International GmbH, der mit bis zu 15 Textil- und Accessoire-Marken seine Streetwear an mehr als 15.000 Einzelhändler weltweit vertreibt, sichert sich seinen langfristigen Wettbewerbsvorteil durch den Einsatz der neuesten INTRANAV Virtual Warehouse Lösung.

Vom Wareneingang bis zum Versand verfolgt und steuert TBInt. seine intralogistischen Prozesse mit der digitalisierten Gabelstaplerflotte, die mit INTRANAV.RTLS VehicleTAGs+ ausgestattet ist, basierend auf einem Multi-RTLS-Layer mit UWB- und RFID-Technologie. RFID-Sensoren am Gabelstapler ermöglichen den Transport von Paletten ohne Scannen durch alle Logistikzonen auf dem Shopfloor, inklusive Ein- und Auslagerung in die RFID-Regale. Dadurch entfallen manuelle Arbeitsschritte, wie z.B. das Scannen von Barcodes, diese werden durch AutoID ersetzt – alles wird vom Gabelstapler erledigt!

Die automatische Auftragspoolabwicklung wird durch ein zentrales System – den INTRANAV „Transportpool“ – gesteuert. Das sorgt für Prozesssicherheit, zeiteffiziente Transportaufträge und die Orchestrierung der Fahrzeuge. Mit dem Stapler-Cockpit „Transport Driver“ erleichtert und beschleunigt INTRANAV die Auftragsabwicklung, indem es den Fahrern verfügbare Transportaufträge in ihrer Nähe anzeigt.

Darüber hinaus unterstützen die APPs der INTRANAV.IO-Plattform die Mitarbeiter mit Hinweisen zur Beladung von sortenreinen Paletten, um Fehlbuchungen und Packfehler zu vermeiden. Mit Hilfe von Ereignissen, die auf aktuellen Standortinformationen und der Produktidentifikation basieren, sorgt TBInt. zudem für eine intelligente Steuerung seiner Prozesse, z.B. beim automatischen Auslösen von Transportaufträgen durch die Verknüpfung mit SAP, die Erstellung von Lieferscheinen oder das Auslösen von Abholaufträgen.“

Ihren Use Case anfragen

INTRANAV Benefits für eCommerce Logistic

  1. Automatische Wareneingangsprüfung und Verbuchung der gesamten Kartonage mittels RFID Gates
    Mit der INTRANAV Warehouse „Paketverbund“ Solution kann an der Kartonage über ein RFID Label, eine sog. RFID-TAG UID (Unique Identifier) und ein konsistenter Nummernkreis generiert werden, welcher den Bezug des Wareninhaltes
    zum RFID Label erzeugt, der im SAP ERP System automatisch durch INTRANAV Real-Time Data verbucht wird.
  2. Deutliche Reduzierung von Scanvorgängen durch Auto-ID Technologie
    Mit dem Transport der gesamten Wareneingangs-Kartonagen durch RFID Gates, erkennt die INTRANAV.IO IoT Plattform in Kopplung durch SAP ERP, inwieweit die Lieferung
    vollständig ist und verbucht diese automatisch. Sortenreine Pakete können somit automatisch erfasst und verbucht werden. Einzelne, manuelle Scan-Vorgänge entfallen somit, wodurch deutlich an Zeit gespart werden kann. Dank der zentimetergenauen
    Ortung und Stellplatzidentifikation, entfällt das Barcode-Scannen auch beim Ein- und Auslagern des Paketverbundes im Hochregallagersystem. Denn der intelligente INTRANAV UWB VehicleTAG mit externen RFID Sensoren erkennt den Paketverbund
    sowie den Stellplatz und verbucht diese automatisch und in Real-Time als „Warenverbuchung“.
  3. Verbuchung von fertigen Paketverbunden als „virtueller Paketverbund“
    Die INTRANAV.IO
    Plattform generiert hierbei durch die Echtzeitdaten den Digitalen Zwilling der Verbuchungs- und Lagerprozesse. Die Daten des Paketverbundes werden dann über INTRANAV.IO Schnittstellen an das SAP Business One ERP system übermittelt.
  4. Transportfluss-Optimierung der Flotte durch Anzeige der schnellsten und sichersten Route Eine kompakte und übersichtliche Anzeige zeigt, ähnlich wie beim Navigationssystem die schnellste und sicherste Route zum Zielplatz an.
  5. OEE (Overall-Equipment-Efficiency) Vorschläge über die INTRANAV.IO
    Eine OEE (Overall-Equipment-Efficiency) Anzeige weist zudem auf Optimierungspotentiale im Warehouse hin.
  6. Kollisionswarn-System
    Die integrierte Kollisionswarnung warnt ebenfalls vor gefährlichen Situationen und Staubildungen.




Unsere INTRANAV Warehouse Solution ist auch für Sie, als Logistiker interessant, kontaktieren Sie uns, um bereits heute über Optimierungsmöglichkeiten Ihrer Warehouse und Logistik-Workflows zu sprechen!

Beiträge die sie auch interessieren könnten

Sie wollen wissen, wie Sie mit Echtzeitortung Ihre Prozesse effizienter gestalten können?

Unser INTRANAV Expertenteam berät Sie gerne mit umfassendem Prozess- Know-how aus der RTLS Welt!.