Echtzeit-Lokalisierung für
Automated Guided Vehicles

Frankfurt am Main/Linz, 25.06.2019

INTRANAV erweitert seine RTLS-Lösung für fahrerlose Transportsysteme 

INTRANAV nutzt sein Echtzeit-Lokalisierungs-System (RTLS) künftig, um darüber auch fahrerlose Transportsysteme (AGVs) zu orchestrieren und zu steuern. Auf dem Österreichischen Logistik Tag vom 26. bis 27. Juni in Linz stellt IntraNav das System im Startup Corner erstmals vor.

INTRANAV wird sein Ortungssystem für die Industrie 4.0 nutzen, um darüber künftig auch Automated Guided Vehicles (AGV) zu steuern und zu orchestrieren. Damit können Unternehmen die Sicherheit beim Einsatz fahrerloser Transportfahrzeuge erhöhen und Ineffizienzen auf Transportwegen erkennen und beheben. 

“Wir haben es innerhalb weniger Jahre geschafft, die präziseste Lösung für Echtzeit-Lokalisierung am Markt zu entwickeln”, sagt Ersan Günes, Gründer und CEO von IntraNav. “Wir nutzen die Technologie bereits sehr erfolgreich in der Intralogistik und für die Werkzeugsteuerung. Mit der Ausweitung der Lösung auf den Einsatz in autonomen Transportfahrzeugen betreten wir einen wichtigen Zukunftsmarkt.”

Echtzeit-Daten erhöhen die Sicherheit

IntraNav sammelt Informationen über sämtliche sich bewegende Gegenstände (“Assets in motion”) in der Industrie. Die Daten stammen aus zahlreichen Quellen, darunter UWB, 5G, Beacons, GPS sowie ERP-, EMS- und WMS-Systeme und werden in Echtzeit verarbeitet. Das ermöglicht die schnelle und flexible Steuerung der Transportmittel. 

“Um die Sicherheit beim Einsatz fahrerloser Transportsysteme zu gewährleisten, spielt Geschwindigkeit eine große Rolle. Selbstfahrende Gabelstapler müssen bewegende Objekte und Personen rechtzeitig erkennen, um ausweichen zu können. Mit Echtzeitdaten schaffen wir mehr Sicherheit in der Industrie”, so Günes weiter. 

INTRANAV entwickelt für jeden Kunden und Anwendungsfall individuelle Lösungen, um beispielsweise auch Mischflotten aus fahrerlosen und klassischen Transportfahrzeugen steuern zu können. Der modulare Aufbau des Systems ermöglicht dies. So unterstützt INTRANAV Unternehmen, die autonome Fahrzeuge nach und nach in ihre Prozesse integrieren möchten. 

Auf dem Österreichen Logistik Tag in Linz vom 26. bis 27. Juni stellt INTRANAV seine Lösung für autonome Vehikel erstmals vor. Besucher können sich im Startup Corner über das System und die Implementierung informieren. 

Über INTRANAV

INTRANAV ist ein deutscher Real-Time Location & Sensor-Daten Service Anbieter für industrielle Plattformen zur Integration des Artificial Digital Twins. Mit der Digitalisierung und Bereitstellung zentimetergenauer Echtzeit-Positionsdaten von industriellen Gütern, Transportfahrzeugen und Personen, trägt die INTRANAV RTLS IoT Plattform durch die Automatisierung von Logistik- & Produktionsprozessen, wie Auto-ID Lösungen, Paperless Factory, AGV Management sowie Fahrzeug-Navigation, Echtzeit Materialfluss- und Shopfloor Management zur deutlichen Effizienzsteigerung und Prozesssicherheit, und damit zur Realisierung der Smart Factory, bzw. digitalen Supply Chain bei. INTRANAV stellt neben Echtzeitdaten-Applikationen für den Digital Twin auch Big-Data-Real-Time Location Analysen aus einer Plattform Suite zur Verfügung, womit Unternehmen erhebliche Prozessoptimierungen erkennen und datengestützte Entscheidungen treffen können. Kunden und Partner von INTRANAV sind globale Unternehmen wie Volkswagen, Daimler, SAP und DB Schenker. 

Pressekontakt INTRANAV

Madlen Schuster
Digital Marketing Manager

T: +49 6196 2047184
E: press@intranav.com

www.intranav.com



Adresse
IntraNav GmbH
Frankfurter Str. 27
65760 Eschborn
Deutschland